Wie schon geschrieben am 10.01.2012 erreichte mich ein zweiter Brief von BFS Risk.

Ich erwartete eigentlich die angeforderte Handlungsvollmacht, doch von der war weit und breit keine Spur; stattdessen…. Read the rest of this entry »

So wie angekündigt hier geht es weiter:

Wie ich schon schrieb, erreichte uns am 12.12.2011 ein Brief von der BFS Risk & Collection GmbH.

Sinngemäßer Inhalt (ich hab grad keinen Nerv den Inhalt abzutippen ;) ) :

Wir handeln im Auftrag von Vodafone; Sie schulden unserer Mandantin 261€; wir sollen die Schulden beitreiben; zahlen Sie bis zum XX.XX.XXXX, ansonsten drohen gerichtliche Schritte & SCHUFA-Eintrag. Read the rest of this entry »

Man glaubt es kaum ich lebe noch. An dieser Stelle ersteinmal eine ENTSCHULDIGUNG dafür das ich solange Nichts mehr geschrieben habe.
Das hatte/hat mehrere Gründe;
zum Einen, dass Vodafone sich bis heute nicht mehr bei mir gemeldet hat
zum Anderen, dass ich wesentlich wichtigere Dinge zu erledigen hatt und die Sache hier darum hinten an Stand.

Aber es ist dennoch Einiges passiert und darum geht es jetzt mal weiter. Read the rest of this entry »

Kapitel 10 Vodafone bleibt stur

Posted: 17th Oktober 2011 by Shadowdragon in Vodafone (in eigener Sache)

Soeben erreichte uns das Antwortschreiben zu unserem Einschreiben vom 05.10.2011. Mal wieder per E-mail. Eingegangen angeblich am 10.10.2011 (Rückschein sagt etwas Anderes) und immer noch wird es leider  als “Anfrage zur Ausgleichszahlung” bezeichnet. Das nenne ich pragmatisch. Genauso pragmatisch ist die Antwort. Doch bevor ich das Schreiben dann hier präsentiere erstmal kurz zusammengefasst was wir geschrieben haben. Read the rest of this entry »